Zusammenfassung Überblick Nachdem sich die Praxis auf die überraschend zum 1.7.2020 abgesenkten Umsatzsteuersätze gerade eingestellt hat, muss schon wieder der Blick nach vorne gerichtet werden: Zum 1.1.2021 werden die Steuersätze wieder auf 19 % bzw. So ergibt sich z. Damit eine Teilleistung vorliegen kann, müssen 2 notwendige Bedingungen nach nationalem Recht vorliegen: Die erste Voraussetzung ist ein objektives Kriterium, das sich an der Art der Leistung orientiert und jeweils auch von branchentypischen Kriterien abhängig ist. In gleichlautenden Schreiben an die Bundesminister Altmaier und Scholz weisen ZDK-Präsident Jürgen Karpinski und Hauptgeschäftsführer Axel Koblitz auf die positive Wirkung dieser Corona-bedingten Maßnahme … Schreiben vom 4.11.2020 weitere Hinweise und Vereinfachungsregelungen zu der temporären Steuerabsenkung veröffentlicht, die ebenfalls zur Wiederanhebung der Umsatzsteuersätze zum 1.1.2021 von Bedeutung sind. (z. Darüber hinaus ist die Vorsteuerabzugsberechtigung von entscheidender Bedeutung, da bei voller Vorsteuerabzugsberechtigung des Leistungsempfängers eine Überwälzung der Umsatzsteuer auf den Leistungsempfänger keine Probleme bereiten sollte. Die Umsatzsteuersätze werden am 1. Die Finanzverwaltung hat in ihren Ergänzungen vom 4.11.2020 noch einmal eindeutig klargestellt, dass in Fällen von kumulierten Voraus- und Anzahlungsrechnungen die Anpassung der Steuer erst in dem Voranmeldungszeitraum zu berichtigen ist, in dem die Lieferung oder sonstige Leistung ausgeführt wird (§ 27 Abs. Hinweis:. © Copyright by FRASUDIA UG (haftungsbeschränkt) | www.die-mehrwertsteuer.de. Dies entsprach auch dem Interesse der Betriebe, schon von der Absenkung des Steuersatzes zu partizipieren. Hier finden Sie das wichtigste aus dem BMF-Schreiben vom 04.11.2020. So hatte es die Finanzverwaltung für Gastronomiebetriebe in der Nacht vom 30.6. zum 1.7.2020 ermöglicht, schon den abgesenkten Steuersatz für alle ausgeführten Leistungen anzuwenden. Alle Unternehmen müssen sich auf diese Erhöhung einstellen und entsprechende Anpassungen in der Buchhaltung vornehmen. Schreiben vom 4.11.2020. Die Wiederanhebung ist mehr als ein einfaches Zurückkehren zu den alten Steuersätzen; es müssen wieder Übergangsprobleme beachtet und die zutreffenden Abgrenzungen bei Leistungen berücksichtigt werden. Umsatzsteuersenkung Juli 2020 in sage 100 umsetzen Organisations- & Praxistipps bei AAF ... die im Zuge der Umsatzsteueränderung ab Juli 2020 nicht unbeachtet bleiben dürfen. Der maßgebliche Vertrag muss zwischen den Vertragsparteien vor dem jeweiligen Stichtag der Gesetzesänderung rechtskräftig abgeschlossen worden sein (§ 29 Abs. Für diese Gutscheine gilt grundsätzlich Folgendes: Soweit ein Gutschein ausgegeben wird, bei dem sich im Moment der Ausgabe (Verkauf) die Umsatzsteuer anhand der zu diesem Zeitpunkt geltenden Rechtsvorschriften eindeutig ermitteln lässt und der Ort bestimmbar ist, handelt es sich um einen Einzweck-Gutschein und die Umsatzsteuer ist zu diesem Zeitpunkt endgültig entstanden. 7 % angehoben. Das 3. und letzte Kapitel des Topthemas „Wechsel der Steuerschuldnerschaft“ informiert dazu, wann die Umsatzsteuer entsteht, wie richtig abgerechnet wird und wie die Steuer berechnet wird. Wenn das schlüsselfertige Einfamilienhaus noch bis 31.12.2020 fertiggestellt wird, unterliegt die gesamte Leistung der Umsatzsteuer von 16 %. Nach Auffassung der Finanzverwaltung ( Soweit aber ein Vertrag mit monatsweiser Zahlung abgeschlossen worden ist, werden darin Teilleistungen gesehen. Ein weiterer Vorschlag des ZDK: Die mögliche befristete Aussetzung der Anwendung von § 27 Abs. Ob der abgesenkte Steuersatz auch bei individueller Bestellung eines Gegenstands bei Lieferung erst in 2021 und gleichzeitigem Verkauf eines Einzweckgutscheins gesichert werden kann (z. Es sollte beachtet werden, dass bei solchen Gestaltungen ein hohes Risiko besteht, dass Gerichte die Auffassung der Finanzverwaltung bestätigen (Annahme einer Vorauszahlung, die dann dem Steuersatz bei Ausführung der Lieferung unterliegt). Anrechnung von steuerfreien Arbeitgeberzuschüssen auf Kinderbetreuungskosten, Steuerermäßigung für Aufwendungen für ein Hausnotrufsystem, Lohnsteuerrechtliche Einordnung von Berufshaftpflichtversicherungen, Zusammentreffen von Erstattungsüberhang mit negativem Gesamtbetrag der Einkünfte, Frist zur Abgabe von Steuererklärungen wird verlängert, Pkw als gewillkürtes Betriebsvermögen steuerlich oft nachteilig, Aufteilung der Arbeitskosten bei haushaltsnahen Handwerkerleistungen, Über 100 neue Seminare und Trainings für Ihren Erfolg. Online-Seminars von Prof. Radeisen am 11.12.2020. BMF, Schreiben v. 30.6.2020 sowie die dazu ergangenen Ergänzungen im Der Einbau der Fenster ist witterungsbedingt am 19.2.2021 abgeschlossen.Die Leistung unterliegt dem Regelsteuersatz von 19 %. B. in zivilrechtliche Dauerschuldverhältnisse gekleidete Wartungsverträge von Heizungsanlagen, die die jährliche Prüfung und Wartung der Heizungsanlage erfassen, nach Auffassung der Finanzverwaltung am jeweiligen Ausführungstag ausgeführte Leistungen. Ein weiterer Vorschlag des ZDK: Die mögliche befristete Aussetzung der Anwendung von § 27 Abs. Doch Vorsicht: Um von Steuervorteilen zu profitieren, müssen zahlreiche Nachweispflichten erfüllt werden. 1 Satz 2 UStG). Am 01.07.2020 wird bis zum 31.12.2020 die Umsatzsteuer von 19% auf 16%, bzw. geschützt. Zur weiteren Unterstützung der Gastronomie, der Hotellerie und der Kulturbranche, die von der COVID-19-Krise in einem besonderen Ausmaß betroffen sind, soll der ermäßigte Steuersatz von 5% bis Ende 2021 verlängert werden. Ich will den Unternehmerinnen und Unternehmern dieselben Kosten und Anstrengungen nach nur … Bei der Ausführung von Bauleistungen, die nicht bis zum 31.12.2020 ausgeführt und abgenommen werden können, sollte in jedem Fall geprüft werden, ob nicht bis zum 31.12.2020 noch eine vertragliche Vereinbarung über die Ausführung von Teilleistungen abgeschlossen werden kann und die bis zum 31.12.2020 tatsächlich ausgeführten Teilleistungen dann auch bis zu diesem Zeitpunkt abgenommen (und abgerechnet) werden. stellen nach herrschender Meinung Vorauszahlungen für Teilleistungen dar. Allerdings ist darauf zu achten, dass die in der Anzahlungsrechnung offen ausgewiesene Umsatzsteuer in der Schlussrechnung wieder offen abgesetzt wird. Der Leistungsempfänger kann aber nur die gesondert ausgewiesene Umsatzsteuer von 1.600 EUR unter den weiteren Bedingungen des § 15 UStG als Vorsteuer abziehen. Es war von Beginn an beschlossen: Die Absenkung des Regelsteuersatzes von 19 % auf 16 % bzw. Stets betonte die Bundesregierung, dass die Absenkung der Steuersätze lediglich für diesen Zeitraum gelten solle und eine Verlängerung außer Frage stehe. In den ergänzenden Hinweisen vom 4.11.2020 stellt die Finanzverwaltung nun klar, dass in der Nacht vom 31.12.2020 zum 1.1.2021 aus Vereinfachungsgründen noch die abgesenkten Steuersätze zur Anwendung kommen können. Weiter, Welche Gesetzesänderungen sind für das Jahr 2019 geplant? 10er-Karten u. ä. © 2008 - 2020 FRASUDIA UG (haftungsbeschränkt). BMF, Schreiben v. 4.11.2020) aber nicht auf solche Leistungen anzuwenden, die zeitpunktbezogen – einmal jährlich oder auch mehrfach jährlich – erbracht werden. Allerdings hat die Finanzverwaltung in dem Schreiben vom 30.6.2020 die wirtschaftlichen Auswirkungen der Steuersatzabsenkung zum 1.7.2020 in den Vordergrund gestellt und die sich bei der Wiederanhebung der Umsatzsteuer zum 1.1.2021 ergebenden Rechtsfragen nur relativ kurz abgehandelt, konkretisiert wurde dies dann z. T. in dem ergänzenden Dazu ist insbesondere erforderlich, dass nicht nur ein verbindliches Vertragsangebot vorliegt, der Leistungsempfänger muss das Vertragsangebot auch angenommen haben. Auch das Haftungspaket der Österreichischen Hotelliers (ÖHT) … * Bei Verkauf des Gutscheins entsteht eine Umsatzsteuer von 13,79 EUR, die Bemessungsgrundlage beträgt 86,21 EUR. Beispiel: Bauherr B hatte 2019 dem Generalunternehmer G den Auftrag erteilt, auf einem ihm gehörenden Grundstück ein schlüsselfertiges Einfamilienhaus für private Zwecke zu errichten. Bitte aktivieren Sie Javascript in Ihrem Browser um das Newsletter-Abonnement abzuschließen. Auch die Ausstellung einer Rechnung vor dem 1.1.2021 sichert nicht die abgesenkten Steuersätze, wenn die Leistung tatsächlich erst ab dem 1.1.2021 ausgeführt wird. Hinweis 1: Der leistende Unternehmer konnte aber auch in der Anzahlungsrechnung für Leistungen, die in der Zeit ab dem 1.7. bis 31.12.2020 ausgeführt werden (soweit dies sicher ist), den Regelsteuersatz mit 16 % bzw. Gerade bei Dauerleistungen, die im Rahmen von Teilleistungen (z. Insbesondere dann, wenn längere Lieferfristen bestehen (z. stellen nach herrschender Meinung Vorauszahlungen für eine einheitliche Leistung dar. Die Anzahlungen können mit 16 % bzw. Juni 2020 erste umfangreiche Maßnahmen des Konjunkturpakets beschlossen, um die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie anzugehen. Verlängerung der Umsatzsteuersenkung ... Deshalb ist ein großer Teil der Abgaben, die nach dem 15. Dabei sind neben der Berücksichtigung von systematischen Grundsätzen auch Vereinfachungsregelungen zu beachten, die die Finanzverwaltung  ( 1 UStG geschuldet. BMF, Schreiben v. 4.11.2020) grundsätzlich zeitanteilig der jeweiligen Hauptleistung zugeordnet werden, allerdings sind auch andere sachgerechte Aufteilungsmethoden zulässig. Dies hat die Finanzverwaltung ausdrücklich durch Schreiben v. 4.11.2020 noch einmal bestätigt und auch den entsprechenden Vorsteuerabzug des Leistungsempfängers in ausgewiesener Höhe unter den weiteren Voraussetzungen des § 15 UStG zugelassen. B. Mietverträge, Leasingverträge) ausgeführt werden, muss auf eine Anpassung und Korrektur der Abrechnungen (Verträge, Dauerrechnungen etc.) dem ermäßigten Steuersatz von 7 %, Anzahlungen sind ganz oder teilweise in der Zeit zwischen dem 1.7. und dem 31.12.2020 geflossen. Nachversteuerung. Eine umsatzsteuerliche Mehr- oder Minderbelastung kann sich auch aus dem Verschulden eines der Vertragspartner ergeben. Darüber hinaus erscheint eine bisher nicht gekannte Großzügigkeit die Finanzverwaltung aufgrund der wirtschaftlichen Auswirkungen der Pandemie ergriffen zu haben: Entgegen der bei früheren Steuersatzanhebungen vertretenen Rechtsauffassung soll diese (für die Unternehmen günstige) Vereinfachungsregelung auch für die Beherbergungen und damit zusammenhängenden Leistungen in der Silvesternacht gelten. Darüber hinaus hat die Finanzverwaltung mit Weiter, Bestimmte Geschäfte unterliegen Sondervorschriften, die bei der Erstellung von Rechnungen beachtet werden müssen. Beispiel: Tischlermeister T hatte am 15.7.2020 (alternativ: 15.10.2020) einen Vertrag über den Einbau von Fenstern zu einem Preis von 100.000 EUR abgeschlossen (keine Festpreisvereinbarung). Schreiben vom 30.6.2020 zur Steuersatzabsenkung geäußert und dort auch schon einige Hinweise zur Wiederanhebung mit aufgenommen. 5 % in der Rechnung angegeben, ist bei Leistungserbringung ab dem 1.1.2021 die Anzahlungsrechnung nicht zu berichtigen, wenn in der Endrechnung die Umsatzsteuer auf den Gesamtbetrag mit dem neuen Steuersatz angegeben wird. Eine Ausgleichspflicht kann sich nur dann ergeben, wenn es – unter Berücksichtigung aller Aspekte – tatsächlich zu einer Mehr- oder Minderbelastung kommt. In diesem Fall entsteht die Umsatzsteuer auch schon bei Zahlungszufluss mit dem entsprechenden Steuersatz. Diese Stundungen werden bis zum 31. Umsatzsteuersenkung zum 1. Der Nationalrat hat eine Umsatzsteuersenkung auf 5 %, zeitbefristet vom 1.7.2020 – 31.12.2020 für bestimmte Leistungen … Besonders zu beachten ist bei einer Steuersatzänderung die korrekte Ermittlung der geschuldeten Umsatzsteuer, wenn der Unternehmer für seine Leistungen Anzahlungen oder Vorauszahlungen vereinnahmt hat. 7 %. Die Kultur, Gastronomie und Unterkunftsbranche leiden besonders unter der Corona-Pandemie, weshalb hier mit zahlreichen Insolvenzen gerechnet wird. 1 Satz 3 UStG). Die Senkung der Umsatzsteuersätze soll vom 1. Die Leistung unterliegt dem Regelsteuersatz mit 19 % bzw. Zur Wiederanhebung der Umsatzsteuersätze zum 1.1.2021 wird zumindest für die nicht oder nicht voll zum Vorsteuerabzug berechtigten Leistungsempfänger das Interesse bestehen, Leistungen wenn möglich noch bis zum 31.12.2020 zu erhalten. Eine analoge Anwendung der Änderung der Bemessungsgrundlage nach § 17 UStG wird von der Finanzverwaltung ausgeschlossen. Dezember 2020 und wird nach Angaben von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) nicht verlängert, wie beim SWR Tagesgespräch verlautbarte. Das ändert sich 2020 Zum Jahreswechsel 2019/2020 … Please activate it to use Polit-X with all its features! Unsere gesamte Berichterstattung zum Thema Corona-Krise finden Sie hier (für alle Kunden freigeschaltet). Für den Zeitraum der temporären Umsatzsteuersenkung gilt das nachfolgende vereinfachte Verfahren (BMF Rdn. 12.06.2020: Bundeskabinett beschließt Umsatzsteuersenkung und Verschiebung der EUSt-Fälligkeit : Das Bundeskabinett hat am 12. Der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) ist in großer Sorge wegen der zum Jahreswechsel endenden niedrigeren Umsatzsteuer, da viele 2020 gekaufte Autos erst … Neben der tatsächlich (endgültig) ausgeführten Leistung führt auch eine abgeschlossene Teilleistung zur endgültigen Entstehung einer Umsatzsteuer. B. BahnCard 100 der DB AG). Aber auch bei einer Änderung der Bemessungsgrundlage (§ 17 UStG)  ist für die zutreffende Beurteilung wichtig, welchem Umsatz diese Änderung der Bemessungsgrundlage zuzurechnen ist und wann dieser Umsatz ausgeführt war. Es werden zwar häufig wirtschaftlich abgrenzbare Leistungen ausgeführt, überwiegend fehlt es hier aber an einer Vereinbarung von Teilleistungen und der entsprechenden steuerwirksamen Abnahme von solchen Teilleistungen. Bei den früheren Steuersatzanhebungen hatte die Finanzverwaltung  es ermöglicht, in der Nacht zum höheren Steuersatz insgesamt noch den (alten) niedrigeren Steuersatz anzuwenden (zuletzt zum 1.1.2007 mit BMF, Schreiben v. 11.8.2006, BStBl 2006 I S. 477). Da diesmal die Änderung nicht so plötzlich umzusetzen ist, werden zumindest die technischen Umstellungsprobleme überschaubar bleiben.